Suche

Die Sache mit dem Bauchgefühl...

...oder warum man sich nicht immer darauf verlassen sollte!


Immer wieder kommen Menschen in meine Beratungen, die sich völlig festgefahren fühlen in ihrem Leben. Wünsche bleiben unerfüllt und Ziele unerreicht - Erfolge bleiben aus, Frustration und Resignation haben sich in die Gefühlswelt eingeschlichen und niedergelassen und treiben dort ihr emotionales Unwesen.


Bereits nach der dritten Karte findet diese energetische Abwärtsspirale ihren Weg ins Kartenblatt, knapp gefolgt von der Ursache, die sich wenige Karten später im Blatt einfindet...es ist die Angst vor Entscheidungen!


Mein Gegenüber darauf angesprochen, dass sich sein Leben in einem akuten Entscheidungsstau befindet und dieser Stillstand auf seine Angst vor Entscheidungen zurückzuführen ist, bekomme ich sehr oft gesagt: "Ja ja, ich weiss schon! Entscheidungen zu treffen ist nicht so meine Stärke. Aber ich hatte einfach kein gutes Bauchgefühl dabei!"


Einige Karten später zeigt sich, dass es sich bei diesem Bauchgefühl, auf dessen Urteil man so viel Wert legt, nicht um die äusserst zuverlässig und präzise arbeitende Intuition handelt - eine Eingebung, die ohne Reflexion zum Wissen wird; es ist die Angst, die sich als "schlechtes Bauchgefühl" bemerkbar macht und viele Menschen daran hindert ihr Leben durch mutige Entscheidungen aktiv zu gestalten.


"Aber wie kann es überhaupt so weit kommen, dass die Angst ganz unbemerkt das Steuer des Lebens übernimmt und dieses in einen Stillstand manövriert?"

Eine Frage, die mir oft gestellt wird und auf die es nicht nur eine Antwort gibt.

Den einen ist die Angst aufgrund familiären Strukturen in die Wiege gelegt worden, bei anderen ist die Angst eine Anhäufung und Ansammlung von schlechten Erfahrungen, die nicht optimal verarbeitet worden sind. Diese unverarbeiteten Erfahrungen haben angefangen die Welt der Gefühle zu prägen und zu gestalten, sowie den Fokus auf Probleme auszurichten...und so kommt das eine zum anderen und schlussendlich findet man sich in einem Stillstand wieder.


"Und wie kann ich erkennen, dass mein Leben durch die Angst gestaltet wird?"

Auch auf diese Frage gibt es nicht nur eine Antwort. Man kann allerdings davon ausgehen, dass wenn Ziele unerreicht und Wünsche unerfüllt bleiben, sowie das Leben sich schleppend und schwer anfühlt,

die Angst als Lebensgestalter ihre Finger im Spiel hat. Erschwerend hinzu kommt, dass die Angst die Fähigkeit hat unseren Fokus auf die Probleme statt auf die Lösungen zu lenken, was das Leben noch komplizierter erscheinen lässt.


In solchen Situationen gilt es die eigenen Muster und Strukturen zu erkennen und ehrlich zu reflektieren, sowie eine Achtsamkeit für die emotionalen Gewohnheiten zu entwickeln.

Da die Angst dazu tendiert ihre Machtposition zu schützen, ist Mut und ein starker Wille zur Veränderung gefragt, um das Leben wieder in Fluss zu bringen...und manchmal braucht es Hilfe von Aussen.


Meine Aufgabe als #Kartenlegerin und #Lebensberaterin besteht meist darin, der wahren #Intuition ihren Platz zurückzugeben und dafür zu sorgen, dass man sie wieder wahrnimmt und ihr vertraut. Das geht nicht von heute auf morgen und braucht viel #Geduld, #Durchhaltevermögen, #Disziplin und ganz ganz viel #Dankbarkeit. Das Ziel dieses Prozesses besteht nicht darin ein Leben ohne Angst zu führen, es geht vielmehr darum dem Leben und seinen Entscheidungen voller #Mut und #Zuversicht zu begegnen.


Herzlich eure #InesGrauwiler



















146 Ansichten

Ines Grauwiler

Businesscenter Liestal

Spinnlerstrasse 2

4410 Liestal

+41 78 675 32 31